Rückenschmerzen nein DANKE

In über 80% der Fälle sind verspannte Muskeln die Ursache für Rückenschmerzen.

 

Das wird von Ärzten als "Myofasziales Schmerzsyndrom" bezeichnet.

Die Rückenmuskular besteht aus ca. 150 Muskeln, welche die Wirbelsäule stabil und beweglich halten.

Eine kräftige Rückenmuskulatur ist der beste Garant für Schmerzfreiheit im Rücken und Nacken.

Ausserdem wird die Tiefenmuskulatur effektiv trainiert, was mit Gerätetraining nur schwer möglich ist

Das Kreuz mit dem Kreuz

xMuskeln-Ruecken_781fac20dc71720b57263a0

Durch ein gezieltes Training mit dem DiViNiA lassen sich die langen und kurzen Muskeln sehr gut trainieren.

Zu den stabilisierenden  Muskeln der Wirbelsäule gehört die schräge Bauchmuskulatur, die tiefste Schicht aller Bauchmuskeln. Fatalerweise wird sie oftmals im herkömmlichen Training vernachlässigt.

 

Doch unsere Muskeln sind wieder lernfähig. Der Wandel von der Schonung zur Aktivität ist laut der Sportmedizin auf zwei wesentliche Erkenntnisse zurückzuführen:

  • Erstens wirkt körperliche Aktivität bis in den Kern der Muskelzelle und beeinflusst die Herstellung bestimmter Gene und Proteine.

  • Zweitens kann Muskeltraining die physiologische Beschaffenheit der Muskeln ändern und dadurch beginnende Krankheitsprozesse umkehren.

 

Auch wirkt Muskeltraining wie eine Formel gegen das Altern. Wer seine Körperfunktionen erhält, der verzögert nachweislich seinen Alterungsprozess.

Das Muskelwachstum geht zurück auf die Produktion bestimmter Proteine in der Wachstumsphase.
Nur wenn die Reize regelmäßig gesetzt werden, bleiben die Proteine in der Muskelzelle in ausreichendem Maß vorhanden - lebenslanges Muskeltraining ist wichtig.

Die meisten Menschen verbringen den Tag im Sitzen. Dadurch bildet sich die stabilisierende Muskulatur der Wirbelsäule zurück.

Das führt oft zu Bandscheibenvorfällen, Verspannungen oder Blockaden.

Eine gut trainierte Bauch- und Rückenmuskulatur unterstützt die Wirbelsäule. Dadurch können Alltagsbelastungen besser aufgefangen werden und das Risiko von Rückenschmerzen wird deutlich vermindert.

Die Wirkungsweise von Divinia

HFT® - Human-Frequency-Technology stimuliert gezielt Muskelfasern und erreicht ohne Belastung der Bänder, Sehnen und Gelenke ein Aktionspotenzial von über 90 Prozent.

Die Rückenmuskulatur besteht aus 3 Schichten:

 

Oberflächen Muskulatur
Die Muskeln verlaufen im Oberkörper von den Dornfortsätzen zur Schulter und Hüfte.
Diese Muskeln können gut durch klassisches Krafttraining gut aufgebaut werden.

Mittelschicht Muskulatur


Die Muskeln verlaufen vom Becken über die gesamte Wirbelsäule und verbinden die Wirbelsäule mit dem Brustkorb. Sie sind zuständig für Beuge- und Aufrichtbewegungen.
Diese Muskeln können gut durch klassisches Krafttraining gut aufgebaut werden.

 

Tiefenmuskulatur:


Diese Muskeln liegen direkt an der Wirbelsäule und verbinden die einzelnen Wirbelkörper. Sie sorgen für Stabilität und fixieren die Bandscheiben.


Die Tiefenmuskulatur lässt sich nur schwer trainieren und wir hauptsächlich durch Dreh- und Seitbewegungen des Rumpfes aktiviert.

Tiefenmuskulatur ist die wichtigste der drei Rückenmuskel-Schichten. Sie verkümmern bei Bewegungsmangel fast doppelt so schnell wie ihre großen Mitspieler und sind die Hauptverursacher für einen instabilen Rücken oder Blockaden.

Die tieferen Muskelschichten können durch Yoga, Pilates, Training mit dem FlexiBar oder Balanceübungen (z.B. mit dem Wackelbrett) trainiert werden - oder eben durch DiViNiA.

Divinia fördert den Aufbau aller 3 Schichten der Rückenmuskulatur, löst effektiv Verspannungen und unterstützt die Stabilisierung der Wirbelsäule.

Muskelstimulation für einen starken Rücken

xRueckenschmerzen-Grafik_24f45bb6d5b04fd
  • Lösen von Rückenverspannungen

  • Stärkung der Muskulatur

  • Stabilisierung der Haltemuskulatur

  • Entspannung und Stressabbau

  • Entlastung der Bandscheiben

  • Effektives Training der Tiefenmuskulatur

Massagen - Die Rückenmuskulatur entspannen

Rückenschmerzen sind in rund 80 Prozent der Fälle eine Folge von Muskelverspannungen.
Daher bilden Massagen eine ideale Ergänzung zum gezielten Muskelaufbau.

 

Bei der Massage werden Verspannungen gezielt gelöst und dadurch Rückenschmerzen gelindert.
Gleichzeitig kommen Körper und Geist zur Ruhe. Und das ist sinnvoll, denn wenn die Gedanken nur um zu erledigende Aufgaben kreisen, können auch die Muskeln des Körpers nicht entspannen.

 

Zu den geeigneten Massagen bei Rückenschmerzen zählen insbesondere:

Klassische Massage
Thai-Massage
Akupressur-Massage

Regelmäßiges Training - der Schlüssel zum Erfolg

Das Rückentraining mit DiViNiA ermöglicht eine kontinuierliche Steigerung der Intensität. Dadurch bleibt die Belastung gering und der Körper kann die Trainingsreize optimal in eine Muskelaufbau umsetzen.

VORTEILE Rückentraining mit DiViNiA

 

✔  Effektives Training der Tiefenmuskulatur

✔  Kein zeitraubendes Krafttraining im Fitnessstudio

✔  Erreicht auch die tieferen Rückenmuskeln

✔  Verbesserung der Körperhaltung

✔  Erfolge bereits nach wenigen Behandlungen

✔  Schnelle Wirkung auch bei starken Rückenschmerzen